Bio Zahnersatz – keine schädlichen körperfremden Materialen für Ihre Zähne

 

Bio Zahnersatz – keine schädlichen körperfremden Materialen für Ihre Zähne

Posted by ZZM Team in Allgemein 14 Mai 2019

Im Rahmen einer zahnärztlichen Behandlung kommt es häufig zum Einsatz körperfremder Materialien. Um einen gesunden und kraftvollen Biss, Selbstbewusstsein und ein herzliches Lachen zu gewährleisten, ist das oft unvermeidbar. Damit es nicht zu unerwünschten Nebenwirkungen durch die verwendeten Materialien kommt, legen wir, im Zahnzentrum Mitte in Berlin Tiergarten, viel Wert auf die Biokompatibilität der verarbeiteten Materialien. Die optimale Verträglichkeit der Materialien kann durch GZM-zertifizierten Zahnersatz optimiert werden.

 

GZM-zertifizierter Zahnersatz ist eine Art Bio-Zahnersatz. Unsere Partner arbeiten nach den Vorgaben und Richtlinien der internationalen Gesellschaft für Ganzheitliche Zahnmedizin (GZM). Strenge Fertigungsrichtlinien und eine besondere Wertigkeit sorgen für das GZM Siegel. Eine spezielle Konformitätsbescheinigung, die alle genutzten Materialien aufführt, sorgt für zusätzliche Gewissheit und Sicherheit. Jeder Zahnersatz, welcher nach den strengen Auflagen der GZM hergestellt wurde, beinhaltet Materialien mit biokompatiblen Eigenschaften.

 

Zusätzlich kann vor dem Einbringen in den Mund des jeweiligen Patienten die Verträglichkeit erprobt und getestet werden. Jeder Mensch ist anders und so ist es auch seine Immuntoleranz. GZM-zertifizierter Bio-Zahnersatz bietet Ihrer Gesundheit ein hohes Maß an Sicherheit. Wenn Sie Fragen bezüglich dieser Form der Behandlung oder zu den Materialien haben, dann rufen Sie uns an oder vereinbaren einen Termin. In unserer Praxis in Berlin Mitte nähe der Turmstraße sind wir gerne für Sie da.

 

Biokompatible dentale Materialien

 

Es gibt zahnmedizinische Materialien von denen man inzwischen weiß, dass sie problematisch sein können. Das beste Beispiel sind Amalgam-Füllungen. Das enthaltene Quecksilber kann sich nach Jahren aus der Füllung lösen und gesundheitliche Probleme verursachen.

 

Doch auch, wenn kein Amalgam verarbeitet wurde, so reagieren einige Patienten aufgrund spezieller und individueller Unverträglichkeiten auf die Materialien von Klebern, Zement, Füllungen, Kronen, Brücken oder Implantaten. Auswirkungen auf diese Intoleranzen können Symptome wie Konzentrationsschwierigkeiten, andauernde Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Angstzustände oder Magen-Darm-Beschwerden sein. Um dies zu verhindern, arbeiten wir in unserer Praxis auf der Straße Alt Moabit 82 in Berlin Mitte nähe der Turmstraße mit biokompatiblen Materialien und verzichten auf solche, die für Ihren Körper Triggerfaktoren oder Reize sind.

 

Zu diesen Materialien gehören Keramikstoffe. Sie gelten als unbedenkliche Alternative zu herkömmlichen Materialien wie Amalgam, Kompositwerkstoffen und Kunststoffen. Das liegt vor allem auch daran, dass sie besonders stabil sind. Aus ihnen lösen sich keine Partikel, die in den Körper gelangen könnten. Hier hat sich vor allem Zirkonoxid als gut geeignet erwiesen, da es biokompatibel (für den Körper gut verträglich) ist. Verarbeitungstechniken wie das CAD oder CAM Verfahren haben das Material für die Zahnmedizin gut und leicht nutzbar gemacht.

 

Zirkonoxid kann ohne Kleber und nur mit ebenfalls biokompatiblem Zement gut befestigt werden. Kronen oder auch größere Brücken lassen sich problemlos aus diesem Material fertigen und das ganz ohne Metall. Darüber hinaus punktet das Material auch mit seiner Optik. Unterschiedliche und natürliche Zahnfarben können realisiert werden. So ist es ein guter Zahnersatz oder Füllmaterial für chronisch kranke Menschen, elektrosensible Patienten oder Allergiker. Informieren Sie sich einfach in Ihrem Zahnzentrum Mitte in Berlin.

 

GZM zertifiziert – ein Gütesiegel für Qualität und Kompetenz

 

Die internationale Gesellschaft für Ganzheitliche Zahnmedizin steht für eine neue und umfassende Zahnmedizin. Sie sieht den Patienten, den menschlichen Körper als großes Ganzes. In jedem Körper sind die einzelnen Teile, Materialien und Reaktionen nicht getrennt voneinander, sondern sie sind miteinander verbunden und haben Auswirkungen aufeinander. Materialien, die in den Körper eingebracht werden, egal an welcher Stelle, können Auswirkungen auf den gesamten Organismus haben. Zur zahnmedizinischen Behandlung wird daher Wissen benutzt und angewandt, das auch aus anderen medizinischen Bereichen stammt. Gemeint sind Bereiche wie Immunologie oder Toxikologie.

 

Damit Sie mit dem neuen Zahnersatz höchste Qualität bekommen, müssen GZM-zertifizierte Labore sehr strenge Fertigungsrichtlinien und Auflagen erfüllen. Dazu müssen Zahnärzte und Zahntechniker zusammenarbeiten. Nur Zahnarztpraxen mit umweltzahnmedizinischer Ausbildung und festen Partnerlaboren mit entsprechender Ausbildung und Zertifizierung können Ihnen diese Lösungen bieten. Das Gütesiegel der GZM bestätigt Ihnen dabei die Wertigkeit der entsprechenden Materialien.

 

Jeder Zahnersatz, der nach den GZM-Kriterien hergestellt wurde, beinhaltet nur Werkstoffe mit hervorragenden biologischen Eigenschaften. Darüber hinaus können wir bereits vor dem Einbringen des Materials in Ihren Mund testen, wie Sie diese Materialien vertragen. So ist Ihr Bio-Zahnersatz immer individuell.

 

Mit oder ohne Metall?

 

Wenn Metalle verarbeitet werden, dann werden ebenfalls zertifizierte und besonders biokompatible Edelmetalllegierungen verwendet. Materialien wie Gold oder Silber in höchstmöglicher Reinheit werden vom Körper gut vertragen. In Kombination mit Keramikstoffen oder anderen Bio-Materialien entsteht natürlich schöner und ebenfalls stabiler Zahnersatz. Das kann beispielsweise die Verträglichkeit der Implantate deutlich erhöhen. Bei uns erhalten Sie Bioimplantate in Berlin. Menschen, die generell allergisch auf Metalle reagieren oder die besonders elektrosensibel sind, können auch ohne Metalle behandelt werden. Metallfreie Materialien wie der Hochleistungskeramik Zirkonoxid stehen Ihnen hier zur Verfügung. Sie sind besonders fest, robust, langlebig und sehen dabei sehr natürlich aus.

 

Zahnarzt in Berlin Mitte für Umweltzahnmedizin

 

Wenn Sie einen Zahnarzt in Berlin Mitte suchen, der sich mit Umweltzahnmedizin auskennt und auch danach arbeitet, dann können Sie einen Termin bei uns im Zahnzentrum Mitte vereinbaren. Wir sind eine von 30 Praxen die GMZ-zertifizierten Zahnersatz anbietet. Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, für die sich keine Ursache finden lässt und von denen Sie denken das es durch Unverträglichkeiten dazu kommen könnte, dann lassen Sie sich von uns beraten.

 

Wir prüfen die Verträglichkeit der Implantate und ersetzen diese gegebenenfalls durch Bioimplantate in Berlin. Wir können verschiedene Test durchführen, Proben von bestehenden Dentalmaterialien nehmen und Bluttests veranlassen um Ihren Beschwerden auf den Grund zu gehen. Sollten Sie Fragen bezüglich der Kosten, Tests, Maßnahmen oder Materialien haben, dann kontaktieren Sie uns einfach.



Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram