Endodontie – Innovationen für den Zahnerhalt

 
Kariesbehandlung ohne Bohren durch Kariesinfiltration

Endodontie – Innovationen für den Zahnerhalt

Posted by Serge Beli in Wissen 12 Feb 2019

Die Endodontie bezeichnet die Lehre vom Zahnmark, also dem Weichgewebe im Inneren des Zahnes. Sie befasst sich dabei vor allem mit den Erkrankungen des Zahnmarks als auch deren Behandlungen. Früher kam es bei einer entzündeten Zahnwurzel oft zum Zahnverlust. Die Endodontologie kann heute sogar tief geschädigte Zähne retten und erhalten. Um das zu erreichen, wird modernste Technik eingesetzt. So kann der Einsatz eines Operationsmikroskops feinste Strukturen im Zahn erkennen lassen. Diese wären mit einer Lupe oder dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Mit dem Mikroskop eröffnen sich aber völlig neue Behandlungsmöglichkeiten.

Generell ist der Zahnerhalt das Ziel der Endodontie und Ihres Zahnarztes in Berlin Moabit. Zentrum der Therapie, ist die sogenannte Wurzelbehandlung. Diese wird dabei so schonend wie möglich durchgeführt. Unsere langjährige Erfahrung und moderne Technik helfen uns dabei. Das hilft die Wurzelspitzenresektion oder den Zahnverlust zu vermeiden. Ihre Zahnreihen bleiben lückenlos und sie sparen sich den Zahnersatz. Wenn Sie auf der Suche nach einem Zahnarzt in Berlin Mitte sind, dem der Zahnerhalt mindestens genauso wichtig ist wie Ihnen, dann kommen Sie zu uns. Wir möchten wir Ihre Zähne so lange wie möglich und so gesund wie möglich erhalten.

Moderne Wurzelkanalbehandlung – amerikanische Methode

Moderne Techniken und Innovationen dienen der schonenden und schmerzarmen Wurzelbehandlung. Diese erfolgt nach amerikanischer Methode in zwei Schritten und mit modernster Technik. Zu Beginn einer solchen Behandlung muss der Wurzelkanal gereinigt werden. Dazu werden zuerst die Tiefen bzw. Längen der Kanäle ermittelt. Dann werden die passenden Feilensysteme ausgewählt und der Kanal wird gereinigt. Dies kann völlig manuell oder mit maschineller Unterstützung vorgenommen werden. Mit mikroskopischer und computergestützter Sichtvergrößerung ist das Zahnmark gut erkenn- und behandelbar. Das erleichtert auch die Reinigung von stark gekrümmten oder anormal verlaufenden Zahnwurzelkanälen. Extrem kleine Nebenkanäle können mit Ultraschall erreicht werden. Desinfizierende Spüllösungen lösen zudem Gewebe auf und entfernen es sanft.

Während des zweiten Schrittes wird der Wurzelkanal erneut desinfiziert und anschließend verfüllt und abgedichtet. Manueller Druck und eine technische Erwärmung passen das Füllmaterial perfekt in den Wurzelkanal ein. So entsteht eine thermoplastische und dreidimensionale Füllung. Die Desinfektion und die Dichtigkeit dieser Füllung trägt maßgeblich zur Verhinderung einer neuen Infektion bei. Im Anschluss sollte der behandelte Zahn stabilisiert werden. Eine Krone ist häufig das ideale Mittel für maximale Stabilität.

Wurzelkanalbehandlungs-Revision und Wurzelspitzenresektion

Die Wurzelkanalbehandlung ist die mehrheitliche Behandlungsform in der Endodontie. Doch auch die Entfernung einer vorangegangen Wurzelkanalfüllung und die chirurgische Entfernung der Wurzelspitze gehören zum Bereich Endodontie. Behandlungen dieser Art, erfordern ein hohes Maß an Präzision vom Zahnarzt. Für eine nachhaltige und erfolgreiche Wurzelbehandlung ist es unabdingbar, dass die betroffenen Wurzelkanäle komplett desinfiziert und aufbereitet werden. Auch die genaue Verfüllung der Kanäle ist extrem wichtig. Der Wirkungsbereich ist nur wenige Millimeter groß. So ist der Einsatz modernster Technik unerlässlich. Nur ein Zahnarzt, der sich auf den Bereich der Endodontie spezialisiert hat, kann so akkurat wie nötig an den Wurzelkanälen arbeiten.

In anderen Fällen können kleinste Rückstände im Zahnwurzelkanal zurückbleiben. Oder das Füllmaterial füllt den Kanal nicht genau aus. Das steigert das Risiko für eine erneute Infektion. Tritt diese auf, kann es notwendig sein die Behandlung größtenteils zu wiederholen. Sind die Gewebe durch eine sehr starke Entzündung oder einen lang andauernden Entzündungszustand nachhaltig zerstört, kann es sein, dass die Wurzelspitze entfernt werden muss. Bei beiden Maßnahmen bleibt der Zahn jedoch im Kiefer erhalten. Wenn Sie unsere Zahnarzpraxis in Berlin Mitte zur Behandlung aufsuchen können Sie sicher sein, dass wir uns bemühen Ihre Zähne so lange wie möglich zu erhalten.

Sollten Sie Fragen haben, dann zögern Sie nicht und kontaktieren uns. Wir sind gerne für Sie da.



Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram