Parodontitis Behandlung

 

Parodontitis Behandlung in Berlin

 

Parodontitis Behandlung – Schutz für den richtigen Biss

Parodontitis bezeichnet die Entzündung des Gewebes um den Zahn herum. Ist das Gewebe dauerhaft oder immer wieder entzündet, kann das zu schwerwiegenden Konsequenzen führen. Der Zahn wird unter Umständen nicht mehr vollständig versorgt und verliert mit der Zeit an Festigkeit. Es können sich sogenannte Zahnfleischtaschen bilden, da sich das Zahnfleisch zurückzieht und den Zahnhals freilegt (Zahnfleischschwund). Um den richtigen Biss zu behalten, behandeln wir die Parodontitis mit unterschiedlichen Techniken.

Zahnmedizinische Behandlung der Parodontitis

Da jeder Patient anders ist, sind es auch seine Zähne und sein Zahnfleisch. 
Deshalb behandeln wir in unserer Zahnarztpraxis in Moabit unsere Patienten auch immer individuell. 
Zuerst werden die Zahnfleischtaschen unter lokaler Betäubung gereinigt. Mit Handinstrumenten werden weiche und auch harte Beläge entfernt. Anschließend werden die offenliegenden Zahnwurzelflächen geglättet. Auf glatten Oberflächen können sich Bakterien später schlechter anheften. Oftmals reicht diese Art der Behandlung schon aus, um die Zahnfleischentzündung zu stoppen. 

In anderen Fällen kann es notwendig sein, medikamentös weiter zu behandeln. Aus diesem Grund machen wir in unserer Zahnarztpraxis in Berlin Moabit auch immer einen Speicheltest. So können wir gezielt auf die Bakterien im Mundraum des Patienten reagieren und auch genau diese behandeln. Nur im Labor ausgewertete Bakterientests können wirklich Aufschluss darüber geben, welches Antibiotikum eingesetzt werden sollte. Dieses wird meist in Form von Tabletten verschrieben, kann aber auch als Salbe/Gel direkt in die Zahntaschen gegeben werden.

Maßnahmen bei anhaltender Entzündung des Zahnbetts

Bei einem anhaltenden oder aggressiven Verlauf der Parodontitis arbeiten wir Zahnärzte auch mit einer Ozontherapie oder einem PerioChip®. Der PerioChip® ist ein ultradünner Chip zur unterstützenden Parodontitistherapie. Er wird in die tiefste Stelle der Zahntasche eingesetzt, wo er ständig Chlorhexidin abgibt. Dieses tötet zuverlässig und beständig Keime in den Zahnfleischtaschen ab. Da der PerioChip® sich nach 7 Tagen auflöst, muss er nicht entfernt werden.

Vorteile einer Parodontitis-Behandlung:

• Entzündung wird nachhaltig behandelt
• Einsatz modernster Methoden und Techniken
• Ursachenforschung und Behandlung
• Zahnfleisch wird gekräftigt und geschützt
• Festigkeit der Zähne wird erhalten oder verbessert
• Zähne/Zahnhälse werden wieder richtig geschützt

Nutzen Sie die Vorteile der Behandlung gegen die schmerzhafte Entzündung und schützen Sie ihre Zähne und Zahnhälse nachhaltig. Gerne beraten wir Sie, in unserer Zahnarztpraxis in Berlin Moabit, persönlich zu diesem Thema.